Eine Mitarbeiterin in einer luxemburger Teststation hält den Coronatest in der Hand.  (Foto: dpa/Harald Tittel)

Fast jede fünfte Neuinfektion entfällt auf Geimpfte

  29.07.2021 | 13:04 Uhr

In Luxemburg sind in der vergangenen Woche 18,6 Prozent der Neuinfektionen auf vollständig geimpfte Personen entfallen. Das geht aus dem Wochenbericht der luxemburgischen Gesundheitsbehörde hervor.

In Luxemburg sind in der vergangenen Woche 105 Neuinfektionen bei vollständig gegen Corona geimpften Personen nachgewiesen worden. Das geht aus dem Wochenbericht der Gesundheitsbehörde hervor. Demnach entsprach das 18,6 Prozent aller Fälle in der vergangenen Woche.

Bei 461 der insgesamt 566 neuen Coronainfektionen habe es sich um nicht geimpfte Personen gehandelt. Insgesamt sind die Fallzahlen in Luxemburg in der vergangenen Woche zum dritten Mal in Folge gesunken. 566 Fälle wurden registriert. Die Inzidenz sank von 115 auf 89. In der Vorwoche waren es 727 Fälle.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja