Laboruntersuchung von Coronatests (Foto: ThomasxImo/photothek.)

Luxemburg beendet PCR-Massentests

  11.08.2021 | 15:11 Uhr

Die luxemburgische Regierung beendet Mitte September das sogenannte Large Scale Testing. Mittels massenweiser freiwilliger und kostenloser PCR-Tests sollte im Kampf gegen Corona herausgefunden werden, ob Einwohner und Grenzpendler sich angesteckt hatten.

Am 15. September soll das Large Scale Testing, die PCR-Massentests, in Luxemburg enden, schreibt die Zeitung "L'essentiell". PCR-Tests will die luxemburgische Gesundheitsministerin Paulette Lenert künftig nur noch im Falle von Infektionsclustern einsetzen.

Die Regierung setzt weiterhin auf Schnelltests in Schulen sowie Alters- und Pflegeheimen, auch wenn in letztgenannten bereits eine hohe Impfquote vorherrscht.

Mehr als 400.000 Menschen haben in Luxemburg ihre erste Impfung erhalten, 373.676 Menschen sind bereits vollständig geimpft.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja