Giraffen-Nachwuchs in Zoo Amnéville (Foto: Zoo Amnéville)

Giraffennachwuchs im Zoo Amnéville

  06.10.2020 | 11:34 Uhr

Im Zoo von Amnéville ist ein Giraffenbaby geboren worden. Es ist das erste Mal in der dreißigjährigen Geschichte des Zoos, dass das passierte, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Giraffenbaby gehöre zur seltenen Unterart der Uganda-Giraffe (Rothschild-Giraffe), teilte der Zoo mit. Das junge Weibchen sei 1,75 Meter groß und wiege 57 Kilo. Den Namen des Tieres können Freunde des Zoos in den sozialen Netzwerken mitbestimmen.

Die Uganda-Giraffe wird von der Unesco als potenziell gefährdet eingestuft. Weltweit existieren etwa 1400 Exemplare. Ausgewachsene Uganda-Giraffen können über fünf Meter groß werden.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja