eilnehmer einer Demonstration der «Gelbwesten» gehen mit französischen Nationalflaggen durch Marseille. (Foto: picture alliance/Claude Paris/AP/dpa)

Gelbwesten an Goldener Bremm festgenommen

Lisa Huth / afp   12.01.2019 | 18:31 Uhr

Am Grenzübergang Goldene Bremm hat die französische Polizei elf sogenannte Gelbwesten ("Gilet Jaunes") festgenommen. Wie der Républicain Lorrain in seiner Online-Ausgabe berichtet, wollte die Polizei verhindern, dass die Demonstranten an der Autobahn eine Filterblockade für Pkw und Lkw einrichten.

Unterdessen hat sich an der Mautstelle bei Sankt Avold nach Informationen des Républicain Lorrain offenbar ein langer Stau gebildet. Demnach blockierten rund 100 Gelbwesten die Mautstelle.

Die französischen "Gelbwesten" sind aus Protest gegen die Sozial- und Steuerpolitik der Regierung den neunten Samstag in Folge in Paris und anderen Städten auf die Straße gegangen. Die Polizei rechnete landesweit mit einer ähnlich hohen Beteiligung wie vor den Weihnachtstagen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 12.01.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen