Die französische Flagge an einem Fahnenmast (Foto: pixabay)

Kommt ein Kurz-Lockdown in Frankreich?

  28.10.2020 | 06:57 Uhr

Frankreich plant im Kampf gegen die Corona-Pandemie neue Auflagen. Die französische Regierung befürchtet, dass die Krankenhäuser ohne strengere Maßnahmen schon in zwei Wochen voll sind. Die Zahl der Neuinfektionen in Frankreich hatte zuletzt mehrmals Spitzenwerte erreicht.

Premierminister Jean Castex bezeichnet neue Auflagen als unerlässlich, um die Pandemie einzudämmen. Ins Detail ging er aber nicht. Nach Medienberichten wird über einen einmonatigen Lockdown spekuliert. Dabei sollen aber weniger Einschränkungen gelten als im Frühjahr. Präsident Emmanuel Macron will am Mittwochabend in einer Fernsehansprache Einzelheiten nennen.

Anfang der Woche hatte Frankreich zum ersten Mal die Marke von 50.000 Neuinfektionen am Tag übersprungen. Mitte Oktober hatte Frankreich erneut den Gesundheitsnotstand ausgerufen.  

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 28.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja