Die französische Flagge an einem Fahnenmast (Foto: pixabay)

Frankreich meldet Höchststand an Neuinfektionen

  04.10.2020 | 10:27 Uhr

Die Zahl der neuen Corona-Infektionen hat in Frankreich einen neuen Höchststand erreicht. Die Behörden meldeten am Samstagabend fast 17.000 Fälle in 24 Stunden.

Der bisherige Höchstwert in Frankreich stammt vom 24. September und lag bei knapp 16.100 neuen Fällen. Am Samstag registrierten die Behörden nun 16.972 neue Infektionen.

Die Zahl der Todesopfer in Frankreich stieg seit Beginn der Pandemie auf 32.200. Frankreich ist eines der am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder Europas.

Viele Risikogebiete

Die saarländische Nachbarregion Grand Est ist die einzige, die zurzeit nicht als Risikogebiet gewertet wird. Für alle anderen Regionen gilt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 04.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja