Französisches Ortschild "Bitche" (Foto: SR/Imago/MiS)

Facebook-Seite der Gemeinde Bitche wieder öffentlich

  13.04.2021 | 15:46 Uhr

Bitche oder Bitch? Für den Social-Media-Riesen Facebook machte das offenbar keinen Unterschied. So wurde die Seite der französischen Gemeinde "Bitche" kurzerhand gesperrt, weil der Algorithmus den Namen als Beleidigung wertete. Nach mehrfachem Protest der Stadt wurde die Seite wieder veröffentlicht.

"Bitche" ist not "Bitch"
Audio [SR 3, Sabine Wachs, 13.04.2021, Länge: 01:13 Min.]
"Bitche" ist not "Bitch"

Und plötzlich war die Facebook-Seite von Bitche nicht mehr abrufbar: Wie der französische Radiosender „Radio Melodie“ berichtete, sperrte der US-Konzern die Seite der französischen Gemeinde ohne Vorwarnung und ohne weitere Erklärung am 19. März. Offenbar hatte der Algorithmus des sozialen Netzwerks den Namen der Stadt mit einer Beleidigung auf Englisch verwechselt.

Nachdem die Stadt mehrfach versucht hatte, bei Facebook gegen die Sperrung Protest einzulegen, ist die Seite am Dienstag wieder freigeschaltet worden. Der Chef von Facebook France habe ihn persönlich kontaktiert, um mitzuteilen, dass die Seite für die Stadt Bitche erneut veröffentlicht wurde, erklärte Bürgermeister Benoît Kieffer. Außerdem habe er sich für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigt. Kieffer lud ihn und Facebook-Chef Mark Zuckerberg daraufhin zu einem Besuch der Stadt ein.

Auch Rohrbach-lès-Bitche ändert Facebook-Namen

Um einem ähnlichen Schicksal zu entgehen und einer Sperrung der Seite zuvorzukommen hat eine andere Gemeinde bereits Vorsorge getroffen. Rohrbach-lès-Bitche liegt im ebenfalls im Departement Moselle und hat die Facebook-Seite kurzerhand in Ville de Rohrbach umgewandelt.

Das englische Wort Bitch wird in der heutigen Sprache häufig abwertend für eine Frau verwendet, die sexuelle Beziehungen mit mehreren Männern hat. Ursprünglich kommt der Begriff aus dem Tierreich und bezeichnet eine läufige Hündin.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja