Eine medizinische Maske und FFP2-Masken (Foto: imago images / Jan Huebner)

Erweiterte Maskenpflicht im Département Moselle

Lisa Huth   06.02.2021 | 11:33 Uhr

Seit Samstag gilt auf dem gesamten Gebiet des lothringischen Départements Moselle eine Maskenpflicht. Das hat die Präfektur in Metz angeordnet. Somit muss jeder, der aus dem Haus geht, eine Maske aufsetzen.

Waren es bislang nur Zonen in und um Einkaufscenter, Innenstädte oder Bahnhöfe, Busse und Bahnen, so gilt nun im kompletten öffentlichen Raum eine Maskenpflicht – auch explizit auf Waldwegen. Für die Saarländerinnen und Saarländer, die über die Grenze nach Lothringen fahren, gilt das genauso wie für alle im Département Moselle, die das Haus verlassen.

Grund sind die derzeit hohen Corona-Infektionszahlen in dem Département. Der Inzidenzwert liegt bei rund 275. In Metz liegt er sogar bei über 360. Das Saarland hat einen Inzidenzwert von fast 123.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 06.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja