Eiffelturm, Paris (Foto: picture alliance/Michel Spingler/AP/dpa)

Eiffelturm nach Evakuierung wieder geöffnet

  23.09.2020 | 15:16 Uhr

Der Pariser Eiffelturm ist am Mittwoch für rund zwei Stunden wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Es habe einen anonymen Anruf bei der Polizei gegeben, teilte der Betreiber der berühmten Sehenswürdigkeit mit.

Gegen 12.15 Uhr sei am Mittwoch das mehr als 300 Meter hohe Wahrzeichen im Zentrum der französischen Hauptstadt vollständig geräumt worden. Um 14.15 Uhr öffnete der Turm wieder für Besucher.

Die Pariser Polizei hatte der Deutschen Presse-Agentur einen Polizeieinsatz wegen einer Bombendrohung bestätigt. Der Einsatz wurde demnach am Nachmittag beendet, ohne dass etwas gefunden wurde. Das Gebiet rund um den Eiffelturm war zuvor vorsorglich für den Verkehr gesperrt worden.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 23.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja