Grafik Coronavirus (Foto: Pixabay/Visuals3D)

Zahl der Corona-Infizierten in Grand Est steigt

mit Informationen von Lisa Huth   18.12.2020 | 16:59 Uhr

In der französischen Region Grand Est ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder stark gestiegen. Sanken die Zahlen im November noch deutlich, liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert inzwischen bei 195.

Im saarländischen Nachbardépartement Moselle liegt der Inzidenzwert sogar bei rund 210. Zum Vergleich: Im Saarland lag der Wert zum selben Zeitpunkt (Donnerstagabend) bei rund 192.

Das einzige Département, in dem die Zahlen auf gleichbleibendem Niveau bleiben, ist das Département Bas-Rhin, also das nördliche Elsass. Dieses gehörte in der ersten Welle im Frühjahr zu den besonders betroffenen Départements.

Die Fallzahlen in Grand Est befanden sich im Herbst bereits auf einem hohen Niveau. Als in Frankreich ein strenger Lockdown verkündet wurde, sanken sie in der Folge stark. Nachdem es im Land wieder Lockerungen gibt, steigen die Zahlen wieder.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja