Cannabis Tee (Foto: dpa)

Legales Cannabis in Metz

  14.06.2018 | 15:17 Uhr

In Metz gibt es seit einigen Tagen die erste Boutique für Cannabidiol (CBD), ein Inhaltsstoff der Hanfpflanze. In sehr niedrigen Dosen ist dieser Wirkstoff im Cannabis legal. Er wird in Kräutertees, Ölen, Gebäck oder Süßigkeiten angeboten.

Am Place des Charrons in Metz bietet das kleine Restaurant "L’Upper – La Cuisine du Loft" auf seiner Speisekarte schon länger frische Salate, vegetarisches und kleine Gerichte. Neu ist nun das Angebot an legalen Cannabis-Produkten: Vor ein paar Tagen wurde in einer Ecke des Restaurants eine kleine spezielle Boutique eingerichtet: Dort werden Produkte mit legalem Cannabis, dem Cannabidiol angeboten.

Cannabidiol zählt nicht zu den Drogen, da es viel weniger psychoaktive Inhaltsstoffe als herkömmliches "Gras" enthält. Der THC-Gehalt des legalen Cannabis liegt unter 0,2 Prozent. Das legale Cannabis hat damit keine berauschende Wirkung auf den Konsumenten. Es soll dagegen entspannend und entzündungshemmend wirken und wird in verschiedenen therapeutischen Bereichen vor allem zur Schmerzbekämpfung verwendet.

Tees, Kekse, Öle und Desserts

Die Produktpalette der kleinen Boutique in Metz reicht von Kräutertees, hausgemachten Keksen und Ölen bis hin zu Desserts, wie "Panna Cotta mit Cannabidiol". Allerdings werden die Produkte nicht an Minderjährige verkauft: "Wir werden sie nicht an Leute unter 18 Jahren verkaufen. Wir verkaufen auch keinen Alkohol an Minderjährige", erklärt Sabrina Forster, die Leiterin der Boutique in einem Interview mit der Zeitung "Le Républicain Lorrain". Sie selbst hat die Produkte getestet und meint: "Ich war entspannt wie nach einem heißen Bad".

Artikel mit anderen teilen