Jobsuchende vor einer französischen Arbeitsagentur (Foto: dpa)

Weniger Arbeitslose in Grand Est

Lisa Huth / Onlinefassung: Rebecca Wehrmann   03.07.2021 | 13:47 Uhr

In der Region Grand Est hat die Zahl der Arbeitslosen fast wieder den Stand von vor der Corona-Pandemie erreicht. Ähnlich verhält es sich im saarländischen Nachbardepartement Moselle.

Die Region Grand Est, bestehend aus Elsass, Lothringen und Champagne-Ardennes mit 5,5 Millionen Einwohnern, waren im Mai 286.320 Menschen ohne Arbeit. Ein Jahr zuvor waren es fast 337.000. Im Mai 2019 lag die Zahl nun bei etwa 284.000, was ungefähr dem Vorjahr entspricht.

Ähnlich positiv entwickelt sich die Zahl der Arbeitslosen im saarländischen Nachbardépartement Moselle. Dort sind die Zahlen in den beiden Mai-Monaten der Vorjahre von 53.000 auf rund 64.000 angestiegen. Jetzt liegen sie wieder bei rund 56.480. Seit diesem Winter geht auch hier der Trend wieder deutlich nach unten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja