Das Atomkraftwerk Cattenom im März 2019 (Foto: Lisa Huth/SR)

AKW Cattenom bereitet sich auf Pandemiefall vor

Lisa Huth   15.03.2020 | 16:01 Uhr

Das Atomkraftwerk Cattenom wird für den Pandemiefall vorbereitet. Denkbar ist unter anderem eine andere Organisation der Schichten.

Der Betreiber EDF hat der Regierung Einzelheiten für seinen gesamten Nuklearpark mitgeteilt. Demnach muss bei der Spitze der Coronapandemie mit 40 Prozent Personalausfall gerechnet werden.

Nach Medienberichten kann das für zwei bis drei Wochen unter anderem durch eine andere Organisation der Schichten aufgefangen werden. Wann der Pandemieplan, der bereits zur SARS-Epidemie vor 20 Jahren entwickelt wurde, in Kraft tritt, steht noch nicht fest. 

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja