Ein Feuerwehrauto mit Blaulicht (Symbolbild) (Foto: Pixabay / Rico_Loeb)

Schwerverletzter bei Verpuffung in Burbach

  09.10.2021 | 12:39 Uhr

Bei einer Verpuffung in Saarbrücken-Burbach ist am frühen Samstagmorgen ein Mann schwer verletzt worden. Die Unglücksursache ist laut Feuerwehr unklar.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde durch die Wucht der Verpuffung die Wohnungstür aus den Angeln gerissen. Die Einsatzkräfte konnte mehrere Glutnester in der Wohnung löschen. Der 51-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr konnte auch den Hund des Mannes retten und einem Nachbarn übergeben. Die Ursache der Verpuffung ist noch unklar. Brandexperten der Polizei sollen nun ermitteln. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Brand in "Villa Böcking" in Brebach

Am Freitagabend war zudem in Brebach in der "Villa Böcking" ein Feuer ausgebrochen. Das mehrstöckige Gebäude aus dem 19. Jahrhundert wird derzeit kernsaniert und steht deswegen leer. Verletzt wurde niemand. Auch in der "Villa Böcking" sollen Brandermittler nach der Ursache des Feuers suchen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja