Bauarbeiter beim Aufstellen eines Warnschildes bei einer Autobahnbaustelle (Foto: dpa)

A620 bei Wadgassen acht Wochen lang einspurig

  03.09.2018 | 06:52 Uhr

Ab heute wird die A 620 zwischen den Anschlussstellen Wehrden und Wadgassen in beiden Richtungen nur noch einspurig befahrbar sein. Die Einschränkung auf der etwa 1200 Meter langen Strecke wird vermutlich bis Ende Oktober anhalten, teilte der Landesbetrieb für Straßenbau mit.

Ursache ist eine Baustelle, die der Vorbereitung von Erneuerungsarbeiten an zwei Brücken dient, die im Frühjahr 2019 beginnen sollen. Außerdem soll eine Lärmschutzwand teilweise neu errichtet werden.

Die Behörden rechnen insbesondere im Berufsverkehr mit Verkehrsstörungen und empfehlen, mehr Fahrzeit einzuplanen und nach Möglichkeit auf verkehrsarme Zeiten auszuweichen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 03.09.2018 berichtet

Ihre Hilfe ist gefragt!

Wenn Sie sich irgendwo im SR-Sendegebiet über einen Stau ärgern oder einen 'Blitzer' am Straßenrand bemerken - sagen Sie schnell in unserer Verkehrsfunk-Redaktion Bescheid! Sie können uns unter der folgenden kostenlosen Rufnummer erreichen:

0800 - 700 8000.

Vielen Dank im Voraus - auch im Namen der übrigen Verkehrsteilnehmer!

Grenzüberschreitender Verkehrsservice

Zu den Baustellen in Luxemburg und Frankreich (Region Grand-Est) finden Sie hier weitere Informationen.

Artikel mit anderen teilen