Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Unbekannte beschädigen Kriegerdenkmal

  09.05.2020 | 17:11 Uhr

In Saarbrücken haben Unbekannte ein Kriegerdenkmal beschädigt und besprüht. Dabei handelt es sich um den Gedenkstein für die gefallenen deutschen Soldaten des deutsch-französischen Krieges und der beiden Weltkriege.

An dem Gedenkstein an der Bismarckbrücke in Saarbrücken wurde die Platte mit der Inschrift abmontiert und der Stein mit dem Schriftzug "nie wieder" besprüht. In einer E-Mail an den SR bekannte sich eine antifaschistische Initiative zu der Tat.

Nach Angaben der Landespolizei handelt es sich um einen politisch motivierten Vorfall. Deshalb habe das Landeskriminalamt Ermittlungen aufgenommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja