Homburg ist in Sinsheim zu Gast

  13.09.2019 | 14:32 Uhr

Der FC Homburg trifft am Samstag auwärts auf den Tabellennachbarn TSG Hoffenheim II. FCH-Trainer Luginger erwartet einen spielstarken Gegner, den er unter den Top-Teams der Liga sieht.Luginger betonte, wichtig sei es, Hoffenheim nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dafür müssten seine Spieler kompakt als Mannschaft auftreten und früh attackieren.Verzichten muss der Trainer auf den Rot-gesperrten Plattenhadt, auch Di Gregorio fällt aus. Ob Maek und Göcer spielen können, entscheidet sich kurzfristig. Anpfiff ist um 14.00 Uhr. SAARTEXT vom 13.09.2019

Artikel mit anderen teilen