Weiter Diskussion nach Angriffen

  13.09.2019 | 13:21 Uhr

Nach den gewalttätigen Übergriffen auf Schiedsrichter gibt es Streit über den richtigen Umgang mit den Attacken. Der Verband reagierte, indem er den Spieltag am Wochenende abgesetzt hat.Dies wurde von einigen Schiedsrichtern kritisiert. So hieß es u.a., die Absetzung sei eine "Showaktion" des Verbandes, die nur kurzzeitig für Ruhe sorgen solle und keine Nachhaltigkeit habe.Der Wortführer der Schiedsrichter, Thome, kündigte daraufhin einen "echten Schiedsrichterstreik" an. Kurz danach wurde er vom Verband von allen Spielen abgezogen. SAARTEXT vom 13.09.2019

Artikel mit anderen teilen