Weisshaidinger erneut nicht zu schlagen

  10.06.2019 | 16:02 Uhr

Der Österreicher Lukas Weisshaidinger hat wie im vergangenen Jahr auch dieses Mal im Diskusswettbewerb beim Pfingstsportfest in Rehlingen triumphiert. Er siegte mit einer Weite von 67,49 m.Die Bestweite des Wettkampfs stellte er bereits mit seinem zweiten Versuch auf. Auf dem zweiten Platz landete Piotr Malachowski. Der Pole warf den Diskus mit 66,34 m deutlich kürzer.Bester Deutscher war Martin Wierig vom SC Magdeburg mit 65,68 m auf Rang drei. Mitfavorit Christoph Harting vom SSC Berlin beendete den Wettkampf mit 65,27 m auf dem vierten Platz. SAARTEXT vom 10.06.2019

Artikel mit anderen teilen