Vier Hochspringerinnen über 1,92 Meter

  10.06.2019 | 16:02 Uhr

Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch hat den Sieg im Rehlinger Bungertstadion knapp verpasst. Die Athletin des VfB Stuttgart blieb bis zur Höhe von 1,94 Meter ohne Fehlversuch.Damit erfüllte sie die WM-Norm, scheiterte dann aber an der nächsten Höhe, 1,96 Meter. Die Ukrainerin Irina Gerashchenko stellte über diese Höhe eine neue persönliche Bestleistung auf.Anschließend konnte Gerashchenko ihre Bestleistung auf 1,99 Meter erneut steigern. Hochsprungdritte wurde Yulia Chumachenko (Ukraine) vor Imke Onnen (Hannover). Beide übersprangen 1,92 m. SAARTEXT vom 10.06.2019

Artikel mit anderen teilen