Noske gewinnt Bronze im Doppelvierer

  15.09.2018 | 09:03 Uhr

Anja Noske vom Ruderverein Saarbrücken hat mit dem Leichtgewichts-Doppelvierer bei der Weltmeisterschaft im bulgarischen Plovdiv die Bronzemedaille gewonnen.Gemeinsam mit Ladina Meier (Frankfurt), Caroline Meyer (Trier) und Ronja Fini Sturm (Brandenburg) kam Noske als Dritte hinter China und Dänemark ins Ziel. Den vierten Platz belegten die USA.Für die 2000 Meter benötigte das deutsche Boot 6:34.25 Minuten, die Chinesen siegten in 6:28.32 Minuten. Die Däninnen folgten mit einem Abstand von fünf Sekunden. SAARTEXT vom 15.09.2018

Artikel mit anderen teilen