Hussong steht in Rom im Finale

  10.06.2024 | 21:50 Uhr

Speerwerferin Christin Hussong vom LAZ Zweibrücken hat sich bei der Leichtathletik-EM in Rom für das Finale qualifiziert. Die 30-Jährige musste nach ihrer Qualifikation allerdings zittern.Mit 58,21 m hatte die Europameisterin von 2018 die geforderte Qualifikationsweite von 60,50 m knapp verpasst. Diese hätte eine neue Saisonbestweite bedeutet. Die steht bislang bei 59,63 m.Nachdem Hussong die EM 2022 in München krankheitsbedingt verpasst hatte, steht sie nun wieder im Finale. In der Qualifikation warf die Norwegerin Marie-Therese Obst mit 61,45 m die beste Weite. SAARTEXT vom 10.06.2024

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja