Kollabiertem Zuschauer geht es besser

  25.11.2021 | 11:30 Uhr

Dem Zuschauer, der am Samstag beim Spiel zwischen der HG Saarlouis und dem SV 64 Zweibrücken zusammengebrochen ist, geht es wieder besser. Das hat die Familie mitgeteilt.Der 77-Jährige habe die Intensivstation verlassen, müsse aber noch für weitere Tests im Krankenhaus bleiben. Er war am Samstagabend kurz nach Spielbeginn auf der Tribüne kollabiert.Einsatzkräfte mussten ihn anschließend reanimieren. Die Mannschaften entschieden nach dem Vorfall, das Spiel nicht fortzusetzen. Die Familie bedankte sich für das schnelle Eingreifen der Helfer. SAARTEXT vom 25.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja