Eine Fahne mit dem Logo der SV Elversberg im Stadion (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Stadion der SV Elversberg ist drittligatauglich

mit Informationen von Frank Grundhever   07.06.2022 | 16:37 Uhr

Die Ursapharm-Arena in Elversberg hat die Zulassung für die anstehende Saison in die 3. Liga ohne Auflagen erhalten. Das bestätigte der Vizepräsident des Vereins gegenüber dem SR.

Nach der errungenen Regionalligameisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nun grünes Licht für die Ursapharm-Arena in Elversberg gegeben und diesem Drittligatauglichkeit attestiert.

Deutlicher Anstieg der Zuschauerzahlen erwartet

Aktuell verfügt das Stadion über ein Fassungsvermögen von 9400. Rund 2000 Fans kamen durchschnittlich im vergangenen Jahr. Für die kommende Saison wird mit einem deutlichen Anstieg der Zuschauerzahlen gerechnet.

Die Anhänger des Fußballclubs sollen daher unter anderem ein Dach für die Heim-Fan-Tribüne bekommen, wie Vize-Präsident Swen Hoffmann verlautbarte. Dieses soll im Verlauf der Saison fertig gestellt werden. Die Planungen für die 3. Liga liefen mithin auf Hochtouren.

Video [aktueller bericht, 02.06.2022, Länge: 4:59 Min.]
SVE-Stadion wird ausgebaut
Nach dem Erreichen der 3. Liga plant die SVE mit einem Ausbau des Stadions auch längerfristig für einen möglichen Aufstieg in die 2. Fußball Bundesliga. Die eigenen Fans sollen zukünftig dank einer überdachten Heimkurve nicht mehr im Regen stehen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 07.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja