Symbolbild: Der Landtag des Saarlandes in Saarbrücken (Foto: SR / Felix Schneider)

Rettungsschirme für Vereine angekündigt

  23.04.2020 | 15:03 Uhr

Die Koalitionsfraktionen von CDU und SPD im saarländischen Landtag wollen die Vereine im Land wegen der Corona-Krise mit einem Rettungsschirm unterstützen. Viele Vereine befänden sich in einer misslichen Lage.

Die beiden Fraktionschefs Alexander Funk (CDU) und Ulrich Commerçon (SPD) betonen in einer gemeinsamen Mitteilung, der finanzielle Druck mache vor keiner Sparte halt. Dementsprechend seien Sport-, Kultur- oder Sozialvereine von der Krise gleichermaßen betroffen.

Deshalb wollen die beiden Fraktionen im kommenden Nachtragshaushalt Finanzmittel bereitstellen, um Vereine aus allen Bereichen zu unterstützen. Dafür seien Zuschusse in Millionenhöhe notwendig. Von der Landesregierung erwarten sie, dass sie zeitnah Kriterien für die Hilfen erlässt.

Höchste Vereinsdichte im Bundesvergleich

Die beiden Fraktionschefs betonten zudem die Wichtigkeit der Vereine. Die im Bundesvergleich höchste Vereinsdichte stehe gleichzeitig für ein starkes Ehrenamt im Land. Gerade dieses freiwillige Engagement halte die Gesellschaft in Krisenzeiten zusammen. Daher gelte es, den Vereinen den Rücken zu stärken.

Über dieses Thema haben die SR-Hörfunknachrichten am 23.04.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja