Das Dienstgebäude des Sozialamtes am Eurobahnhof (Foto: Stephan Hett/ Regionalverband)

Saarbrücker Sozial- und Ordnungsamt ziehen um

  26.01.2020 | 08:44 Uhr

Im Februar ziehen das Saarbrücker Sozialamt sowie das Recht- und Ordnungsamt an den Eurobahnhof um. Während der Umzugstage sind die Ämter geschlossen.

Das Sozialamt des Regionalverbands Saarbrücken wechselt ab 10. Februar in das neu angemietete Verwaltungsgebäude im Quartier Eurobahnhof. Damit verlässt es seinen alten Hauptsitz am Alt-Saarbrücker Schlossplatz. Laut Regionalverband wird der Umzug drei Tage dauern. In dieser Zeit ist das Sozialamt geschlossen und öffnet erst wieder am 13. Februar.

Neue Adresse

Europaallee 11
66113 Saarbrücken

Die Scheckausgabe für den Februar erfolgt am 31. Januar noch am derzeitigen Standort am Schlossplatz. Die Sprechzeiten des mobilen Beratungsdienstes in den Städten und Gemeinden sind vom Umzug nicht betroffen. In dringenden Fällen ist das Sozialamt über die Telefonnummern 0681 506-4949 und -4948 zu erreichen.

Umzug von Recht- und Ordnungsamt

Auch das Recht- und Ordnungsamt des Regionalverbands zieht am 13. Februar an den neuen Standort am Eurobahnhof um. An diesem Tag können keine Anliegen zu Schwerbehinderten-Parkausweisen bearbeitet werden. Auch die Jagd- und Waffenbehörde bleibt an diesem Tag geschlossen.

Nach Abschluss der Umzüge arbeiten rund 300 Mitarbeiter im neuen Verwaltungsgebäude für die Bürger im Regionalverband. Das Gebäude ist barrierefrei und verfügt über eine eigene Photovoltaikanlage.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja