Regionalbahn stößt mit Pferd zusammen

  08.07.2024 | 15:10 Uhr

In Lauterecken im Landkreis Kusel ist ein freilaufendes Pferd mit einer Regionalbahn zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben war der Zug auf dem Weg von Lauterecken nach Kaiserslautern. Die zwölf Passagiere und der Lokführer blieben unverletzt. Das Pferd überlebte den Zusammenstoß aber nicht. Ein Notfallmanager der Bahn konnte keinen Schaden am Zug feststellen. Die Regionalbahn wurde daher freigegeben und konnte später ihre Fahrt fortsetzen. Der Besitzer des Pferdes wurde von der Polizei über den Unfall informiert. SAARTEXT vom 08.07.2024

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja