Protest gegen Rodungen an der Uni

  08.07.2024 | 09:30 Uhr

Rund 80 Personen haben sich am Sonntag an einem Protest gegen geplante Rodungen rund um den Campus der Universität in Saarbrücken beteiligt. Aufgerufen hatte die Initiative "Hanni bleibt". Mit einem Protestspaziergang setzten sich die Teilnehmer für den Erhalt des Waldes ein. Der Sprecher der Initiative, Kleinbauer, sagte, das Bauvorhaben sei auch an anderer Stelle umsetzbar. Das Wirtschaftsministerium plant, 4,5 Hektar Wald zu roden, um einen neuen Forschungscampus zu errichten. Welche Einrichtungen dort hinkommen, ist aber noch weitgehend ungewiss. SAARTEXT vom 08.07.2024

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja