Saar für Schifffahrt weiter gesperrt

  06.06.2024 | 08:50 Uhr

Die Saar ist nach dem Pfingsthochwasser weiterhin teilweise für den Schiffsverkehr und die Freizeitschifffahrt gesperrt. Das teilt das Wasser- und Schifffahrtsamt Mosel-Saar-Lahn mit. Grund dafür ist unter anderem, dass in der Saar weiter viel Treibgut schwimmt und Fahrrinnenrandtonnen fehlen. Ruderbootfahren und ähnliches sowie das Schwimmen im Fluss sind verboten. Im Saarbrücker Osthafen dürfen derzeit Boote fahren, weil Führerscheinprüfungen ermöglicht werden sollen. Mit einer Sonde wird die Fahrrinne in der Saar überprüft. SAARTEXT vom 06.06.2024

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja