Beschäftigte im Baugewerbe streikten

  14.05.2024 | 16:50 Uhr

Rund 150 saarländische Beschäftigte im Baugewerbe sind am Dienstagmorgen einem bundesweiten Streikaufruf der Gewerkschaft IG Bau gefolgt. Sie kamen zu einer Kundgebung in Brebach. Zuvor waren die Tarifverhandlungen gescheitert. Die Gewerkschaft fordert 500 Euro mehr für alle Lohngruppen. Das betrifft im Saarland rund 8000 Arbeitnehmer aus mehreren hundert Betrieben. Die IG Bau mahnt von den Arbeitgebern ein Entgegenkommen an, ansonsten werde bundesweit erneut die Arbeit niedergelegt. Es war der erste Streik der Baubranche im Saarland seit 22 Jahren. SAARTEXT vom 14.05.2024

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja