Gericht befasst sich mit AfD-Streit

  14.05.2024 | 10:50 Uhr

Das Landgericht in Saarbrücken befasst sich heute mit dem Streit in der saarländischen AfD. Ex-AfD-Landeschef Dörr hält die Absetzung des Kreisvorstandes Saarbrücken Land für "fehlerhaft". Er fordert, dass seine Absetzung per einstweiliger Anordnung zurückgenommen wird. Ende März hatte das Bundesschiedsgericht der AfD den Kreisvorstand Saarbrücken Land abgesetzt. In der Begründung des Bundesschiedsgerichts hieß es, dass die Wahl des Kreisvorstandes mehr als zwei Jahre und damit zu lange zurückliege und er deshalb nicht mehr im Amt sei. SAARTEXT vom 14.05.2024

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja