Amateurmusikszene nach der Pandemie

  27.05.2023 | 17:50 Uhr

Die Coronapandemie hat für eine hohe Fluktuation in der saarländischen Chorszene gesorgt. 20 Chöre haben sich im Land in den letzten drei Jahren aufgelöst, mehr als 20 neue sind entstanden. Insgesamt leidet die Saar-Amateurmusikszene noch unter einigen Corona-Nachwehen. Bei den aufgelösten Chören handelt es sich vor allem um Männerchöre. Die hatten schon vor der Pandemie Probleme. Nach Angaben des Saarländischen Chorverbands sind die neuen Chöre vor allem Kinder- und Schulchöre. Der Landesmusikrat Saar sorgt sich aber um den Nachwuchs in Orchestern. SAARTEXT vom 27.05.2023

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja