Lob und Kritik für Panzerentscheidung

  25.01.2023 | 20:10 Uhr

Die Landtagsparteien bewerten die geplante Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine unterschiedlich. Ministerpräsidentin Rehlinger (SPD) stärkte Bundeskanzler Scholz (SPD) den Rücken. Rehlinger sagte dem SR, Scholz habe eine internationale Allianz geschmiedet, um der Ukraine zu helfen und Alleingänge zu vermeiden. CDU-Chef Toscani sagte, die Panzerlieferung sei "richtig". Der Streit darüber in der Ampelkoalition habe dem Ansehen Deutschlands aber geschadet. AfD-Landeschef Becker forderte eine diplomatische Lösung. Sonst drohe ein Flächenbrand. SAARTEXT vom 25.01.2023

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja