CDU-Vorschlag zum Transformationsfonds

  23.11.2022 | 09:10 Uhr

Die Saar-CDU hat im Landesausschuss einen Alternativvorschlag zum Transformationsfonds vorgelegt. Damit sollen 2,8 Mrd.Euro für Investitionen und Wirtschaftspolitik zur Verfügung stehen. Die CDU schlägt u.a.eine Mrd.Euro neue Schulden statt drei wie im SPD-Entwurf vor. Verwendet werden soll das Geld für Investitionen in den Wandel zur Klimaneutralität der Saar-Wirtschaft. Damit stehe es klarer im Zusammenhang mit der aktuellen Notlage, die zur Aufnahme neuer Schulden vorausgesetzt ist. U.a.soll aber an anderer Stelle gespart und privates Geld mobilisiert werden. SAARTEXT vom 23.11.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja