Schloss Wachenheim steigert Gewinn

  23.09.2022 | 06:50 Uhr

Das Trierer Sekthaus Schloss Wachenheim hat trotz Krieg und Pandemie seinen Umsatz und Gewinn steigern können. Im Geschäftsjahr 2021/22 stieg der Umsatz um 8,3 Prozent auf 384 Mio.Euro. Der Konzernüberschuss legte um knapp 20 Prozent zu und lag bei 21,2 Mio.Euro. Für das laufende Geschäftsjahr werden allerdings leichte Absatzeinbußen erwartet. Das 1888 gegründete Sekthaus zählt nach zahlreichen Übernahmen, u.a.der Marke Faber, zu den größten Schaumweinerzeugern in Deutschland und beliefert vor allem die Lebensmittelindustrie. SAARTEXT vom 23.09.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja