Gespräche wegen Klinikschließung

  21.09.2022 | 20:30 Uhr

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Landtags, Scharf, hat die Kreuznacher Diakonie aufgefordert, konkrete Zusagen zur Rettung der 100 Jobs im Evangelischen Krankenhaus zu machen. Scharf sagte, es dürfe niemand durchs Netz fallen. Die Kreuznacher Diakonie hatte als Träger des Krankenhauses angekündigt, den Standort in der Saarbrücker Innenstadt zu schließen. Grund seien Millionenverluste in den letzten Jahren. Unterdessen ist auch ein Gespräch von Gesundheitsminister Jung mit dem Träger dem Vernehmen nach ohne greifbare Ergebnisse geblieben. SAARTEXT vom 21.09.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja