Strukturreform im ÖPNV gefordert

  21.09.2022 | 07:10 Uhr

Die Plattform Mobilität SaarLorLux fordert eine Strukturreform im Saar-ÖPNV. Ihr Vorsitzender, Pitzius, sagte im SR, der Nahverkehr sei auf ein Angebot wie das Neun-Euro-Ticket nicht vorbereitet. Während es im regionalen Schienenverkehr gut laufe, gebe es viele Probleme im Busverkehr. Dort fehlten einheitliche Regelungen und Angebote. Der ÖPNV müsse den Ländern mehr wert sein. Pitzius betonte, er halte nichts davon, die Mobilität zu verramschen. Vielmehr sei es notwendig, ein verlässliches Angebot zu machen. Dann seien die Kunden auch bereit, mehr zu zahlen. SAARTEXT vom 21.09.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja