Unverpackt-Laden in Saarlouis schließt

  21.09.2022 | 07:10 Uhr

Der Unverpackt-Laden in Saarlouis muss zweieinhalb Jahre nach seiner Eröffnung wieder schließen. Als Gründe gaben die Inhaber die Pandemie, den Krieg in der Ukraine und die Inflation an. Schon Ende August teilten die Gründer mit, unter finanziellen Problemen zu leiden. Gegen die Discounter kämen sie aktuell einfach nicht an. Letzter Verkaufstag ist der 30.September. Es ist der zweite Unverpackt-Laden, der sein endgültiges Aus in diesem Monat bekannt gibt. Auch der Laden in St. Wendel musste aufgrund der wirtschaftlichen Lage Mitte September schließen. SAARTEXT vom 21.09.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja