Methangasbelastung in Heim beseitigt

  06.08.2022 | 12:50 Uhr

Die Belastung mit Methangas in einem Pflegeheim in Neunkirchen ist beseitigt. Die Kreuznacher Diakonie teilte dem SR mit, dass inzwischen kein Methangas mehr nachzuweisen sei. Das Heim war vor rund zwei Wochen evakuiert worden, weil das Grubengas Methan hochexplosiv ist. Nach Angaben der Diakonie laufen nun die Vorbereitungen für die Rückkehr der 70 Bewohner. Da der Strom abgeschaltet gewesen sei, müssten zunächst alle elektrischen Geräte überprüft werden. In einem fensterlosen Raum werde eine Lüftung eingebaut. SAARTEXT vom 06.08.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja