Schwächere Immunantwort bei Novavax

  06.08.2022 | 09:10 Uhr

Der Impfstoff der Firma Novavax zeigt eine schwächere Immunantwort als mRNAImpfstoffe von Biontech/Moderna. Das ergab eine Studie der Immunologieprofessorin Sester von der Saar-Uni. Es zeigte sich, dass sich bei Nuvaxovid weniger Antikörper und T-Zellen entwickeln als bei mRNA-Vakzinen. Auch die Wirkung der Antikörper gegen Virusvarianten war im Vergleich eingeschränkt. Die T-Zellen, die helfen, schwerwiegende Coronaverläufe zu verhindern, erkannten die Varianten gleichermaßen. Sester empfiehlt nach einer zweifachen Novavax-Impfung eine Booster-Impfung. SAARTEXT vom 06.08.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja