Verpuffung auf Toilette des Klinikums

  15.01.2022 | 14:10 Uhr

Am Freitagnachmittag ist es auf einer Besuchertoilette im Klinikum Saarbrücken zu einer Verpuffung gekommen. Die Klinik teilte mit, dass dabei niemand verletzt wurde. Es entstand allerdings Sachschaden. Einen größeren Schaden habe eine Mitarbeiterin verhindert, die sofort eingegriffen habe. Die Klinik vermutet einen Vorsatz hinter dem Vorfall. Vermutlich sei die Verpuffung mithilfe einer Deodorant-Dose herbeigeführt wurde. Die Polizei ermittelt. Auf der angrenzenden Geburtshilfestation komme es nicht zu Einschränkungen. SAARTEXT vom 15.01.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja