Mehr Coronafälle in den Kitas

  13.01.2022 | 06:50 Uhr

In den saarländischen Kitas gibt es wieder vermehrt Coronainfektions- und Quarantänefälle. Besonders stark betroffen ist der Regionalverband Saarbrücken. Hier hat sich die Zahl der Fälle innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Aktuell gibt es 68 bestätigte Fälle in 48 Kitas. Vor einer Woche waren es 19 Fälle in 17 Einrichtungen gewesen. Saarlandweit sind nach Angaben des Bildungsministeriums aktuell drei Kindertageseinrichtungen vollständig geschlossen. Zwölf Kitas sind teilweise geschlossen. SAARTEXT vom 13.01.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja