Sieben Fahndungstreffer bei Kontrolle

  12.01.2022 | 14:50 Uhr

Polizei, Bundespolizei und Zoll haben bei einer gemeinsamen Großkontrolle bei Merzig sieben Fahndungstreffer festgestellt. Insgesamt wurden am Mittwochmorgen rund 500 Personen kontrolliert. Nach Polizeiangaben waren 100 Einsatzkräfte beteiligt. Es seien auch acht Verstöße gegen die Energiesteuer entdeckt worden, weil Benzin unangemeldet über die Grenze gebracht wurde. Ein 44-Jähriger habe zudem kurz vor der Kontrollstelle versucht, im Pkw den Platz mit seiner Frau zu tauschen. Sein Führerschein war zur Einziehung ausgeschrieben. Das Paar stand unter Drogen. SAARTEXT vom 12.01.2022

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja