Zukunftskonzept Handel 2030 vorgestellt

  26.11.2021 | 06:11 Uhr

Jeder dritte Einzelhändler im Saarland plant in den kommenden zwölf Monaten auf Neueinstellungen zu verzichten. Das geht aus einer Untersuchung im Auftrag des Wirtschaftsministeriums hervor. Demnach rechnet zudem jeder fünfte Händler mit Kurzarbeit. Im Rahmen eines Zukunftskonzeptes soll deswegen der Ausbau von digitalen Angeboten stärker unterstützt werden. Außerdem sollen Kommunen mit den Händlern gemeinsame Marketing-Aktionen umsetzen. Mit insgesamt rund 40 000 Beschäftigten gehört der Einzelhandel zu den größten Arbeitgebern im Saarland. SAARTEXT vom 26.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja