Konjunkturampel auf Gelb gesprungen

  25.11.2021 | 06:30 Uhr

Die Stimmung in der Saarwirtschaft hat sich im November erneut abgekühlt. Das geht aus einer Analyse der Industrieund Handelskammer des Saarlandes hervor. Die Unternehmen stehen demnach unter dem Eindruck steigender Geschäftsrisiken. Vor allem die Sorge vor einem Teillockdown führe zu Unsicherheiten bei den Betrieben im Saarland. Insgesamt rechnen 81 Prozent der Betriebe mit gleichbleibenden und elf Prozent mit schlechteren Geschäften. Angespannt sei die Lage u.a. in der Automobilwirtschaft und im Maschinenbau. SAARTEXT vom 25.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja