Unzufriedenheit mit der Coronapolitik

  25.11.2021 | 06:30 Uhr

58 Prozent der Saarländer haben sich beim Saarlandtrend unzufrieden über die Coronapolitik der Landesregierung geäußert. Vor einem Jahr waren nur 32 Prozent damit nicht einverstanden. Für Fast ein Drittel der Befragten ist Corona zurzeit das bedeutendste Problem im Saarland. Mehr als drei Viertel sprechen sich dafür aus, bestimmte Berufsgruppen verpflichtend zu impfen. Knapp zwei Drittel wollen eine allgemeine Impfpflicht für Erwachsene. Große Zustimmung findet auch, wenn Großveranstaltungen abgesagt werden oder Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte. 700 SAARTEXT vom 25.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja