Förderprogramm Kinderwunschbehandlung

  24.11.2021 | 06:30 Uhr

Im Januar 2022 soll ein Förderprogramm zur Kinderwunschbehandlung im Saarland starten. Der Ministerrat hat am Dienstag einer dazu nötigen Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund zugestimmt. Zuvor hatte der Landtag ein Förderprogramm über 100 000 Euro beschlossen. Nach Angaben von Sozialministerin Bachmann ist fast jedes zehnte Paar von einem unerfüllten Kinderwunsch betroffen. Die Kosten der teuren reproduktionsmedizinischen Behandlung stellten für viele Paare eine erhebliche Belastung dar. Das Sozialministerium rechnet mit rund 300 Förderanträgen pro Jahr. SAARTEXT vom 24.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja