RKI meldet 972 neue Fälle im Saarland

  24.11.2021 | 11:30 Uhr

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat 972 neue Coronafälle und einen Todesfall im Saarland gemeldet. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner stieg von 364,3 auf 398,6. Deutschlandweit hat die Inzidenz die 400er Marke überschritten und liegt jetzt bei 404,5. Im Saarland liegen drei Kreise über 400. Die höchste Inzidenz ist im Kreis Saarlouis mit 485,2. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums werden 159 Infizierte im Krankenhaus behandelt, 34 von ihnen auf der Intensivstation (Stand 23.11.). Informationen aus den Kreisen ab Seite 855. SAARTEXT vom 24.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja