Uniklinik verlegt Personal

  23.11.2021 | 06:50 Uhr

Die Homburger Uniklinik bereitet sich auf eine wachsende Zahl von Covid-Patienten vor. Ab sofort wird Personal aus anderen Bereichen auf die Intensiv- und Covid-Stationen verlegt. Dadurch kann es nach Angaben des Klinikums in den betroffenen Bereichen zu Einschränkungen kommen. Planbare Eingriffe könnten zum Beispiel verschoben oder abgesagt werden. Die Bereiche, die Personal abordnen, würden turnusmäßig wechseln. Die Notfallversorgung bleibe aber gewährleistet. Auch die Akutversorgung sei nicht gefährdet. SAARTEXT vom 23.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja