Impfzentren sollen in Betrieb gehen

  23.11.2021 | 06:50 Uhr

Die Impfzentren in Saarlouis und Neunkirchen sollen ab kommender Woche wieder in Betrieb gehen. Das ist das Ergebnis des Impfgipfels, zu dem das Gesundheitsministerium eingeladen hatte. Demnach sei ab Montag ein Ein-SchichtBetrieb mit einer täglichen Kapazität von 600 Impfdosen geplant. Verimpft werden sollen in beiden Zentren die Impfstoffe von Biontech und Moderna. Außerdem soll am Montag auch ein weiteres Impfzentrum in Wadern-Büschfeld eröffnen. Geplant ist zudem die Wiedereinführung eines zentralen Buchungssystems zur Terminvergabe. SAARTEXT vom 23.11.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja